Warum ein Makler?

Ein guter Immobilienmakler spart Ihnen viel Zeit und Geld. Er kümmert sich um alle Aufgaben rundum den Verkauf Ihrer Immobilie. Angefangen von der Wertermittlung, die ideale Präsentation, die Bewerbung Ihres Objektes und nicht zuletzt um die Koordination der Besichtigungen, das Führen der Verkaufsverhandlungen und die Vorbereitungen für die notarielle Beurkundung. Beim Immobilienkauf ist der erste Eindruck entscheidend. Ein guter Makler weiß wie er eine Immobilie optimal präsentiert, ohne Sie zu beschönigen. Ausschlaggebend für den Bestpreis beim Immobilienverkauf sind die passende Wertermittlung, die Präsentation, das Marketing der Immobilie und abschließend das Verhandlungsgeschick bei den Verkaufsverhandlungen.

Durch ein umfassendes Marketingkonzept für Ihre Immobilie erreicht Ihr Makler gleich die passende Zielgruppe.

Besichtigungen und Käufer-Check

Der Immobilienmakler koordiniert die Besichtigungen. Außerdem prüft Ihr Makler potenzielle Käufer schon im Vorfeld, so bleiben Sie vor Immobilien-Touristen verschont. Bei ernster Kaufabsicht eines Interessenten ist die Prüfung der Bonität selbstverständlich, wodurch Sie von bösen Überraschungen bewahrt werden.

 

Vertragsverhandlungen und Abwicklung

Durch die Marktkenntnis und mit viel Verhandlungsgeschick erzielt Ihr Makler eine Lösung, mit der beide Parteien einverstanden sind. In den meisten Fällen erzielt ein guter Makler zwischen 5% - 10% mehr, als bei einem Verkauf ohne Makler. Die Vorbereitungen für die notarielle Beurkundung führt Ihr Makler durch und steht Ihnen jederzeit für die Klärung von rechtlichen Fragen zur Verfügung. Selbstverständlich begleitet er Sie zum Verkaufsabschluss beim Notar und steht Ihnen auch darüber hinaus jederzeit bei Fragen und Problemen zur Seite.

Vorteile vom Makler-Allein-Auftrag

  • Exklusives Vermarktungskonzept für Ihre Immobilie
  • oller Einsatz durch den Makler
  • Der Makler ist verpflichtet, für den Auftraggeber tätig zu werden
  • Erfolgsquote liegt wesentlich höher, als beim normalen Makler-Auftrag
  • Erfolgsgeschwindigkeit ist deutlich höher
  • Nur ein Ansprechpartner für Verkäufer und Käufer
  • Nur ein einziger Preis führt häufig zur Durchsetzbarkeit
  • Mehrere Vermarktungen vermitteln den Eindruck einer „schlechten“ Immobilie
  • Eine gezielte Abstimmung zwischen Auftraggeber und Makler